Geburtstagskarte mit Masking Tutorial

Heute möchte ich Euch eine Geburtstagskarte vorstellen mit einem etwas älteren Stempelset. Das Stempelset gab es in einem der letzten Mini-Kataloge als Gastgeberinnen Set gratis dazu.

 Hier kommt das Tutorial für die Luftballons, die mit der „Masking“ Technik gestempelt wurden. Da ich die Fotos auf die schnelle gemacht habe, ist die Qualität nicht so gut – aber ich hoffe ihr könnt es erkennen.

Als erstes stempelt ihr auf Eurer Blatt und auf ein Stück Haftnotizzettel. Am besten direkt über der klebenden Seite

Dann schneidet ihr die Kontur des Stempelabdruckes von dem Haftnotizzettel aus, möglichst genau und ohne Rand.


Jetzt klebt ihr den Notizzettel direkt auf den Original Stempelabdruck. Hervorragend bei mir zu erkennen an dem Stempelrand vom Originalblatt….*lol* (siehe roten Pfeil)

Dann stempelt ihr leicht versetzt auf den Haftnotizzettel und das original Blatt.

Nun entfernt iht den Haftnotizzettel und fertig ist Euer Stempelabdruck…. oder ihr macht noch einen drüber…..

…oder coloriert das Ganze noch…. 


Viel Spaß beim Nachwerkeln und zeigt mir gerne mal Eure Ergebnisse….

2 Gedanken zu „Geburtstagskarte mit Masking Tutorial

  1. Anonymous

    Hallo Simona,

    Tolle Anleitung!!!!!
    Ich überlege gerade, welches meiner wenigen 🙁 Stempelsets sich dazu eignet es selbst mal zu probieren.

    LG Ute

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.